Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Brandenburgisches Vorschriftensystem (BRAVORS)

A | A | A |
Aktuelle Fassung

Einführung technischer Regelwerke für das Straßenwesen im Land Brandenburg - Technische Prüfvorschriften für Griffigkeitsmessungen im Straßenbau; Teil: Messverfahren SRT, Ausgabe 2004; Änderungen und Ergänzungen (TP Griff-StB (SRT))


vom 11. Oktober 2010
(ABl./10, [Nr. 43], S.1777)

Der Runderlass richtet sich an

  • die Straßenbaubehörde des Landes Brandenburg,
  • die kreisfreien Städte.

Mit dem Allgemeinen Rundschreiben Straßenbau Nummer 17/2005 vom 4. Juli 2005 hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen die „Technischen Prüfvorschriften für Griffigkeitsmessungen im Straßenbau; Teil: Messverfahren SRT, Ausgabe 2004 (TP Griff-StB (SRT))“ für den Bereich der Bundesfernstraßen bekannt gegeben.

Das Regelwerk wurde mit Runderlass des Ministeriums für Infrastruktur und Raumordnung, Abteilung 5, Nummer 18/2005 - Straßenbau vom 10. Oktober 2005 (ABl. S. 1054) für den Bereich der Bundesfern- und Landesstraßen eingeführt.

Mit dem Allgemeinen Rundschreiben Straßenbau Nummer 19/2010 vom 27. August 2010 hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Änderungen und Ergänzungen der TP Griff-StB (SRT) bekannt gegeben.

Hiermit werden die „Änderungen und Ergänzungen der Technischen Prüfvorschriften für Griffigkeitsmessungen im Straßenbau; Teil: Messverfahren SRT, Ausgabe 2004 (TP Griff-StB (SRT))“ für den Bereich der Bundesfernstraßen und Landesstraßen eingeführt. Diese sind allen in Betracht kommenden Ausschreibungen als Vertragsgrundlage beizufügen.