Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Brandenburgisches Vorschriftensystem (BRAVORS)

A | A | A |
Aktuelle Fassung

Einführung bautechnischer Regelwerke für das Straßenwesen in Brandenburg Richtlinien für die Anlage von Straßen, Teil: Entwässerung - RAS-Ew, Ausgabe 2005 (RAS-Ew)


vom 13. Februar 2006
(ABl./06, [Nr. 11], S.266)

Der Runderlass richtet sich an

  • die Straßenbaubehörden des Landes Brandenburg,
  • die Landkreise, die kreisfreien Städte sowie die kreisangehörigen Städte und Gemeinden des Landes Brandenburg.

Mit dem Allgemeinen Rundschreiben Straßenbau Nummer 21/2005 vom 18. November 2005 hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung die “Richtlinien für die Anlage von Straßen, Teil: Entwässerung - RAS-Ew, Ausgabe 2005“ bekannt gegeben.

Die RAS-Ew, Ausgabe 2005, ersetzen die “Richtlinien für die Anlage von Straßen, Teil: Entwässerung - RAS-Ew, Ausgabe 1987“, einschließlich der Ergänzung “Tabellen zur Bemessung von Entwässerungsrinnen und -mulden in befestigten Verkehrsflächen“. Das Tabellenwerk ist der RAS-Ew, Ausgabe 2005, im Anhang als CD-ROM beigefügt.

Die RAS-Ew, Ausgabe 2005, enthalten planerische Grundsätze, Bemessungshinweise und allgemein gültige Lösungsvorschläge für die Entwässerung von Straßen einschließlich der Behandlung von Oberflächenwasser.

Dabei ist zu beachten, dass die Anordnung von Kastenrinnen zur Entwässerung abflussschwacher Straßenoberflächen nicht generell nur quer zur Fließrichtung des Wassers erfolgen kann. Aus konstruktiven Gründen können auch andere Lagen (z. B. quer zur Fahrbahnachse) gewählt werden.

Hiermit werden die “Richtlinien für die Anlage von Straßen, Teil: Entwässerung - RAS-Ew, Ausgabe 2005“ für den Bereich der Bundesfernstraßen und der Landesstraßen eingeführt. Für die im Zuständigkeitsbereich der Landkreise, kreisfreien Städte sowie der kreisangehörigen Städte und Gemeinden des Landes Brandenburg liegenden Straßen wird die Anwendung empfohlen.

Der Runderlass des Ministeriums für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr Nummer 3/1993 vom 17. Mai 1993 wird für die RAS-Ew, Ausgabe 1987, hiermit aufgehoben.

Die RAS-Ew, Ausgabe 2005, sind beim FGSV-Verlag GmbH, Wesselinger Straße 17, 50999 Köln, zu beziehen.